Einleitung des Buches Selbst-Verwirklichung durch Reine Meditation von Mata Yogananda Mahasaya Dharma

Mata Yogananda Mahasaya Dharma Self Realized Guru.jp...

Mata Yogananda Mahasaya Dharma lebt aus-schließlich, um allen Menschen, die es wünschen, die Freude der Reinen Meditation zu bringen, die Möglichkeit, auf die Selbst-Verwirklichung in diesem Leben hinzuarbeiten. Sie ist ein leuchtendes Beispiel, wie wir in dieser Welt leben können, ohne am Materialismus, an der Negativität und Konditionierung dieser Welt beteiligt zu sein. Mataji verlangt keinen Rückzug aus dieser Welt, sie ermutigt uns eher dazu, uns selbst und in der Liebe zu sein, sowie unsere Rolle im Leben wahrzunehmen: So ist dieses Buch über die Reine Meditation für alle, die jemals den Wunsch hatten, in jedem Moment und in jeder Handlung wahren Frieden und wahre Spiritualität zu finden und dachten, dass dies unmöglich oder unerreichbar sei.

Guruji ist in England, als Rena Denton, aufgewachsen und wollte alles im Leben erfahren, um zu lernen und anderen helfen zu können. Und ihr Leben war zweifellos reich an Erfahrungen: Sie erlebte, wie in einer harten Welt die Ideale, die sie liebte, verschiedenste Entbehrungen brachten und sie lernte Menschen aus allen Klassen, Rassen und Religionen kennen, bis es Zeit war, dass ihre Lebensaufgabe beginnen konnte.

Als Antwort auf ihr tiefes Sehnen traf sie ihren Gurudeva, Paramahansa Yoganandaji, der ihr geistiges Wissen liebevoll wach rief, und ihr erklärte, dass sie ein Guru sein werde sowie geistige Leiterin und Gründerin eines Meditationszentrums und der Alpha-Omega-Familie. „Wieso ich“, fragte Mataji schnell, „da gibt es bestimmt andere, die auf Anhieb vollkommenes Vertrauen haben und wäre ein Mann nicht besser für die Aufgabe, die Sie für mich im Sinn haben?” Paramahansaji antwortete, dass es einer Frau bedürfe, die keiner Seele etwas antue und die voller Liebe sei, und dass grosses Vertrauen vom Geprüftwerden komme... und nicht von blindem Vertrauen.

Und aus diesem starken, gut geprüften Vertrauen, aus dieser Erfahrung und dieser Fülle bedingungsloser Liebe sowie dem bereitwilligen Wunsch, allem Leben zu dienen, entstand mit der Geschwindigkeit spiritueller Richtigkeit über materieller Unmöglichkeit das Self Realization Meditation Healing Centre.

Das Mutterzentrum in Somerset ist heute geistiges Zuhause für viele Menschen. Hier wird die alte und dennoch moderne Kunst und Wissenschaft Reiner, tiefer Meditation gelehrt. Und während viele das Gelernte in ihr Leben integrieren, wird den Bedürfnissen des Einzelnen mit grösster Sorgfalt Rechnung getragen, denn in unserer Entwicklung und Individualität unterscheiden wir uns alle auf wertvolle Art und Weise.

Durch ihre tiefe Weisheit und die reine Einfachheit ihrer Lehre gibt uns Mataji die Möglichkeit, uns selber zu erkennen. Alles, was wir uns fragen müssen, ist: „Sind wir gewillt, Sorgen, Konditionierungen und materielle Abhängigkeit zur Seite zu legen, um im Frieden zu sein? Sind wir bereit, uns zu ändern? Wollen wir Fortschritt?“

Wenn wir dazu ja sagen können, wie zögerlich auch immer, können wir einen Schritt weiter gehen - hinaus aus Konflikten und hinein in die Freude. Die Lehre betrifft das heutige Leben und ist für alle Menschen aller Religionen - ohne Einschränkungen, ohne Begrenzungen, ohne Bedingungen - es geht nur darum, wie man sich selbst finden und sich selbst sein kann.
Gurudeva lehrt durch ihr Beispiel. Sie kennt die menschlichen Erfahrungen und das menschliche Leiden. Ihre praktischen, dem gesunden Menschenverstand entsprechenden, spirituellen Lösungen helfen, Verwirrung und Kummer aufzulösen. Wie oft habe ich jemanden mit tief empfundener Dankbarkeit und mit Erstaunen sagen hören: „Ich habe nicht gewusst, dass ich mit einem Guru über persönliche Angelegenheiten sprechen kann, da ich dachte, dass es nicht spirituell sei, aber als es dann einfach herauskam, erhob mich ihre Liebe und gab mir die Möglichkeit, das Leben neu zu sehen. Jetzt verstehe ich, dass es nichts gibt, was die Spiritualität nicht berühren könnte.“

Mataji hat in diesem Leben viele Rollen gepielt: Sie war Ehefrau, Mutter, Lehrerin, Beraterin, Heilerin, Köchin, Tänzerin, Fotografin, Physiotherapeutin, Automechanikerin, Pflegerin und vieles mehr. Schauen wir über die Beschränkungen dieser Facetten hinaus, werden Wahrheitssucher feststellen, dass Mata Yoganandaji ist, wer immer sie zu einem gewissen Zeitpunkt sein soll oder was immer von ihr gebraucht wird. Als ein Anwalt meinte, dass es unmöglich sei, das Gebäude des Mutterzentrums in kurzer Zeit zu kaufen und in ebenso kurzer Zeit den Status einer Stiftung zu erlangen, konnte Mataji ihm, aus ihrer inneren Weisheit heraus, ganz einfach sagen, wie es möglich sei - und so geschah es. Als Bauhandwerker, Installateure und Gärtner immer wieder vor ungelösten Problemen standen, erlebten wir, wie Mataji ruhig fragte: „Habt Ihr an dieses oder jenes gedacht...?”, und wie die Arbeit dann rasch voran ging!

In Mataji’s physischer Gegenwart zu sein, ist ein Privileg und eine wahre Seelenfreude: zu wissen, dass Mataji geistig immer gegenwärtig ist, wo immer wir sind und was immer wir tun, ist ein Geschenk und Quelle des Staunens, der Liebe und bleibenden Glücks. Wenn ihre Liebe uns im Herzen berührt, wird unser Leben über alle Maßen reich sein.
Gurudeva ist Eins und leuchtet uns allen den Weg zur Einheit.

Christy Casley,
Disciple

Informationen zu allen englischen Publikationen von Mata Yoganandaji sowie zu aktuellen deutschen Übersetzungen finden Sie auf unserer Website: http://www.selfrealizationcentres.org/mata-yogananda-mahasaya-dharma-285/books-cds-magazines-photos-meditation-stools-pendants-by-mata-yogananda-mahasaya-dharma/

Über Mata Yogananda Mahasaya Dharma - und ihre Arbeit in diesem Leben: http://www.selfrealizationcentres.org/deutsch/ber-mata-yogananda-mahasaya-dharma/